Aufnahmeverfahren


Bei einem allfälligen Wechsel eines Kindes aus der Regelschule in eine Tagessonderschule ist immer die Schulpflege des Wohnortes des Kindes von Anfang an miteinzubeziehen.

In einem ersten Schritt nehmen Interessenten mit der Schulleitung Kontakt auf.

Die Eltern füllen das Voranmeldeformular aus und vereinbaren mit der Schulleitung einen Gesprächstermin.

Das Angebot wird bei einem Erstgespräch detailliert erläutert und die Bedürfnisse des Kindes definiert.

In einem zweiten Schritt wird das Kind zu einem Schnupperbesuch eingeladen.

In einem dritten Schritt wird in Absprache mit Schulpflege und Schulpsychologie über eine Aufnahme entschieden.

empty